Ihr Warenkorb
keine Produkte

Seidenpflege

  • Pflegeanleitung für handgewebte, 100 % reine Maulbeer-/Haspelseide
Mit dem exklusiven Markenprodukt aus reiner Seide (Haspelseide, die wertvollste aller Seidenarten) von Cooltúre Fashion haben Sie ein sehr edles, qualitativ hochwertiges Bekleidungsstück erworben.
Der Seidenstoff ist traditionell handgewebt und sehr aufwändig genäht.

Die richtige Pflegebehandlung wird Ihnen eine lange Freude an dem intensiv farbenfrischen und schönen Aussehen bereiten.

Die Seide von Cooltúre wird ohne jegliche chemische Weichmacher hergestellt.
Allein durch die Körpertemperatur während des Tragens als auch nach der Handwäsche und dem Bügeln im feuchten Zustand wird die Seide auf natürliche Art weicher. Der edle, feste Seidengriff bleibt erhalten.

Die Haspelseide nimmt deutlich weniger und langsamer Gerüche und Schmutz auf als andere Fasern. Deshalb ist es auch zwischendurch sinnvoll, das Bekleidungsstück, auf einem Kleiderbügel hängend, bei feuchter Luft (z.B. Nebel oder Dampf im Bad) auf natürliche Art zu reinigen.

Allgemeiner Hinweis zur Handwäsche:
Kein Bleichmittel und keinen Weichspüler verwenden.
Seide nicht mit Parfüm oder Deo besprühen.
Kein Wasser für die punktuelle Fleckenentfernung verwenden.
Seide nicht auswringen.

 
  1. Waschen Sie es sanft von Hand in lauwarmen bis kalten Wasser mit einem milden, nicht-alkalischen, flüssigen Feinwaschmittel, Wollwaschmittel, Gallseife oder milden Haarshampoo. Dabei nicht länger als 3 Minuten einweichen lassen. (Seide in dunkler Farbe - ohne Einweichzeit).
     
  2. Während dieser Zeit den Stoff hin und her bewegen, nicht auswringen.
     
  3. Nach max. 3 Minuten die Seide aus dem Handbad entnehmen und den Stoff mit kaltem Wasser unter Hinzugabe eines Löffels weißen Wein-Essig ausspülen.
     
  4. Anschließend die Seide in ein trockenes Handtuch einrollen um die restliche Flüssigkeit zu entfernen. Danach die Seide flach ausrollen und an den Ecken leicht gerade ziehen. Abhängig vom Bekleidungsstück können Sie es auch mit einem Kleiderbügel zum Antrocknen aufhängen. Setzen Sie es dabei keiner direkten starker Sonnenbestrahlung aus.
     
  5. Bügeln: Die Seide links ("falsche" Seite) bügeln. Die Seide sollte noch feucht sein und bei niederer Temperatur/Regulierstufe gebügelt werden. Empfehlung: Verwenden Sie ein Schutztuch beim Bügeln. Falls die Seide vollständig getrocknet ist, legen Sie zum Bügeln ein feuchtes Schutztuch auf die Seide. Die Seide nicht mit Wasser besprengen.

 

Selbstverständlich können Sie die Seide auch chemisch reinigen lassen.
(Ikat Schals, Chenille Schals, gesmokte Schals mit Gummifäden und alle Accessoire Behältnisse wie Handtasche, Schmuckrolle, Kulturbeutel, Kosmetiktasche etc. bitte nur chemisch reinigen).